Was ist gutes Corporate Design?

Corporate Design – Korrekte Definition und Erläuterung

Das Cor­po­ra­te Design bezeich­net die visu­el­le Gestal­tung eines Unter­neh­mens. Als visu­el­ler Teil die­ser Unter­neh­mens­iden­ti­tät bezieht es sich auf die Gesamt­heit, die in ihrer Palet­te eine Mar­ke visua­li­sie­ren: von Logo Gestal­tung, Farb­wel­ten, Bild­spra­che, Typo­gra­phie und vie­le wei­te­re Ein­zel­hei­ten. Ein CD macht die Beson­der­hei­ten eines Unter­neh­mens visu­ell und grenzt es von ande­ren Markt­be­glei­tern ab. In Fol­ge des­sen ver­leiht ein Cor­po­ra­te Design Beach­tung und Ori­en­tie­rung bei die­ser Ziel­grup­pe. Ein Sty­legui­de fasst die­se Cor­po­ra­te Design Gestal­tung zusam­men. Er regle­men­tiert die Gestal­tung aller Tei­le in ihrem Zusammenspiel.

Corporate Design – die visuelle Identität einer Marke

Was heißt dem­entspre­chend Cor­po­ra­te Design kon­kret, was macht ein gutes CD? In einer Kom­mu­ni­ka­ti­on jedes Unter­neh­mens stellt die Cor­po­ra­te Gestal­tung im bes­ten Fall den Fin­ger­ab­druck dar. Es ist ein­zig­ar­tig in sei­ner Gestal­tung und unter­schei­det sich deut­lich und offen­sicht­lich im Markt. In Fol­ge des­sen wird es zum wich­ti­gen Kri­te­ri­um im Hin­blick auf deren Unter­schei­dung. Die kla­re Unter­schei­dung von Unter­neh­men und ihren Leis­tun­gen und Pro­duk­ten wird durch ein ein­zig­ar­ti­ges und authen­ti­sches Cor­po­ra­te Design geschaffen.

Corporate Design macht Produkte und Leistungen begehrt

Mit einem indi­vi­du­el­len Cor­po­ra­te Design wird ein Unter­neh­men visu­ell. Es dif­fe­ren­ziert sich von Markt­be­glei­tern und stellt sei­ne Pro­duk­te und Leis­tun­gen ein­zig­ar­tig und wert­voll dar.